Freischwimmer



Gestern war ich im Kino um einen Film zu sehen, der Werbung mit dem Spruch Bambi muss sterben für sich macht. Und das gefiel. Genauso wie auch die Beschreibung Böses Märchen. Der Film nennt sich Freischwimmer und Herr Lau (Tim bei Die Welle) spielt einen 15jährigen Außenseiter und Hörgeschädigten, der das schönste Mädchen der Schule liebt. Bevor Er & Sie allerdings zusammenkommen (halt ein Märchen), "sterben ein paar Bewohner des idyllischen Ortes eines unnatürlichen Todes und ein kleines Reh wird es auch nicht bis zum Ende schaffen...", verkündet einem das Prospekt. Und dann gibt es da noch den Deutsch- und Kunstlehrer, der zurückgezogen in einem großen Haus lebt und unserer Hauptperson am Ende gesteht: "Bei dir sind's die Ohren, bei mir der ganze Kopf."
Es ist kein schlechter Film, er hat mir eigentlich sehr gefallen. Viele Kameraaufnahmen & Schnitte sind nicht so üblich in der Filmwelt, weshalb dies eine ordentliche Erfrischung ist. Nur vielleicht kam Bambi ein wenig zu kurz. Als gerade der Abspann begann, drehte ich mich zu der Sitznachbarin mit den Worten: "Und das Reh lebt?" Wir kamen darauf, dass Bambie wohl schon zum Anfang erschossen wurde, dieses Reh war aber nicht mehr klein und sah auch nicht so niedlich aus wie der Rehkopf auf dem Prospekt. 


Ebenfalls habe ich mich in dieser Woche noch einem Kinofilm ausgesetzt. Titel: Mein Bruder ist ein Einzelkind. Herkunft: Italien. Befinden: Gut.

Mein Bruder ist ein Einzelkind

13.7.08 12:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen